Idolomantis diabolica

-

VAT not charged (small business, § 19 UStG), plus shipping

Add to Cart

Delivery Time 1 - 3 Business days

Devil Flower Mantis - Idolomantis diabolica nymphs in second instair available

Caresheet/Haltungsbericht/Fiche d'élevage

English:
This section is in progress:

Deutsch:
Idolomantis diabolica oder auch Große Teufelsblume ist neben Hymenopus coronatus eine der beliebtesten Arten im Hobby. Vorallem die sehr bunt gefärbten Femurinnenseiten (Fangarminnenseiten) und das charakteristische Aufstellen der Fangarme macht diese Art so besonders. Verbreitungsgebiet ist hier Ostafrika (Kenia,Tansania). Die Tiere kommen vorallem in Sträuchern und Büschen der Savanne vor und sind spezialisiert auf flugfähige Beute. Adulte Tiere erreichen eine imposante Größe von 12-13cm. L1 Larven sind schwarz gefärbt und werden nach der ersten Häütung beige/braun. Diese Färbung behalten sie bis zum subadulten Stadium. In adult haben die Tiere eine grünliche Färbung. Wie alle Empusidiae, sind auch Idolomantis nicht in der Lage sich an glatten Oberflächen festzuhalten. Die Tiere benötigen generell viel Platz und ein bekleben der Seitenwände mit Kork ist bei allen Empusiden sehr empfehlenswert. Als Einrichtung empfiehlt sich bei Idolomantis viel Gestrüpp mit kleinen Ästen, sodass die Tiere viele Möglichkeiten haben sich festzuhalten. Desweiteren sollte genügend Platz nach unten vorhanden sein, sodass die Tiere sich problemlos häuten können. Wie bei Leptocola phthisica, haben auch Idolomantis diabolica eine Generationszeit von ca. einem Jahr und sind an die Regenzeit und Trockenzeit angepasst. Die beige/braunen Larven sind gut an trockene Habitate der Trockenzeit angepasst und benötigen (ab L3-4) keine sonderlich hohe Luftfeuchtigkeit. Dafür aber gerne Temperaturen von 30-35°C. Subadulte Tiere häuten sich zu Beginn der Regenzeit adult, d.h. dass die Luftfeuchtigkeit in diesem Zeitraum deutlich zunimmt. Dieses ist besonders wichtig, da die Tiere ansonsten in der Haut stecken bleiben können und verenden. Paarungzeit und Oothekenablage findet auch in der Regenzeit statt. Die Larven schlüpfen gegen Ende der Regenzeit und benötigen während der ersten Zeit noch erhöhte Luftfeuchtigkeit. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass sich Idolomantis diabolica gut in Gruppen halten lassen (solange genügend Futter vorhanden ist). 3 adulte Pärchen halte ich in einem 45x45x80[cm] Netzkäfig.
French: